• „Mir haben insbesondere die Anekdoten aus anderen Projekten geholfen.”, Transformations- und Bebauungsplanung 2013
  • „Hier merkt man deutlich: Da spricht die Erfahrung, das ist EAM für Erwachsene!”
  • “Arbeitsatmosphäre sehr gut, Übungen in Kleingruppen hilfreich und an passenden Stellen.”, Transformations- und Bebauungsplanung 2015
  • „Der Referent verdient das Prädikat 'Besonders wertvoll'!”, Transformations- und Bebauungsplanung 2013
  • „Sehr gut gefallen haben mir die Einschübe aus der umfassenden Erfahrung des Referenten.”
  • “Praxisnahe Beispiele!”, Transformations- und Bebauungsplanung 2015
  • „Individuelle Fragen wurden sehr gut beantwortet, da kam die Erfahrung des Referenten sehr gut zum Ausdruck.”, Standards Management 2013
  • „Der Referent hat ein sehr breites und detaillieres Fachwissen, das auf einer breiten Anwendungsbasis aufbaut.”, TOGAF 2012
  • “EAM wurde mir durch das Seminar intensiv nahe gebracht. Durch die vielen Praxisbeispiele ergibt sich ein gutes Bild für die Einführung von EAM in unserer Behörde.”
  • “Gut untermauert durch eigene Erfahrungen.”, Transformations- und Bebauungsplanung 2015
  • „Man merkt die Erfahrung des Referenten. Wirklich interessant und gut gemacht.”, Transformations- und Bebauungsplanung 2009
  • „Gut gewählte Beispiele aus der Praxis.”, Transformations- und Bebauungsplanung 2013
  • „Die an den beiden Tagen vermittelten Informationen waren das Beste, das ich in den letzten Monaten zum Thema Unternehmensarchitektur gehört/gelesen habe.”, Transformations- und Bebauungsplanung 2009
  • „Arbeitsatmosphäre sehr gut, Übungen in Kleingruppen hilfreich und an passenden Stellen.”, Transformations- und Bebauungsplanung 2015

Grundkurs Geschäftsarchitektur

Der Hebel für eine effektive Transformation Ihrer IT

  • Verbessern Sie die Ausrichtung der IT auf Ihre Geschäftsstrategie

  • Gestalten Sie Ihre IT-Investitionssteuerung effektiver

  • Halten Sie Ihre IT steuerungsfähig und effizient

Referent: Klaus D. Niemann | Dauer: 2 Tage

Seminarbeschreibung

Die strategische Neuorientierung von Geschäftsmodellen ist in vielen Unternehmen untrennbar mit einer Neuausrichtung der IT verbunden. Beides synchron zu steuern, IT-Investitionen in Zeiten des Wandels in die richtige Richtung zu lenken und die Transformation mit dem richtigen Augenmaß zu steuern - das erfordert effektive Instrumente.

Eine Geschäftsarchitektur verspricht uns ein Modell, mit dem Geschäftsstrategie und IT messbar aufeinander abgestimmt werden und das die Steuerungsfähigkeit deutlich steigert. Target Operating Models, Business Capabilities, Geschäftsservices, Business value of IT: Diese Schlagworte sollen im Rahmen des Seminars inhaltlich in einem geschlossenen Ordnungsrahmen miteinander verbunden und handhabbar gemacht werden.

Seminarziel

Der Kurs liefert Unternehmens- und Geschäftsarchitekten Grundkenntnisse für den Aufbau und die Weiterentwicklung einer Geschäftsarchitektur:

  • Elemente einer Geschäftsarchitektur

  • Analyse- und Dokumentationsverfahren für die Geschäfts­architektur

  • Verknüpfung der Artefakte einer Geschäftsarchitektur mit den anderen Bereichen der Unternehmensarchitektur

  • Ermittlung der Anforderungen und Treiber für die Transformation der Gesamtarchitektur

  • Detaillierungsgrad einzelner Aufgaben, Elemente und Bereiche

  • Struktureller Aufbau und Einbettung einer Geschäftsarchitektur

  • Kosten- und Nutzenabschätzungen

  • Wert und Nutzen für IT-Management und Geschäftsentwicklung

Seminarinhalte

Überblick Geschäftsarchitektur

  • Begriffsdefinitionen, Ziele und Nutzen

  • Die Elemente der Geschäftsarchitektur

    • Geschäftsstrategie (Ziele, Strategien, Prinzipien, Treiber, Rahmenbedingungen)

    • Geschäftsmodell (Alleinstellungsmerkmale, Produkte und Dienstleistungen, Märkte, Kunden, Geschäftspartner)

    • Geschäftsbetrieb (Prozesse, Organisation, Information, Fähigkeiten)

    • Anforderungen (an IT und Geschäftsorganisation)

    • Transformation (Initiativen und Roadmaps)

  • Erhebung und Dokumentation der Geschäftsarchitektur

 

Zusammenwirken der Geschäftsarchitektur mit der Unternehmensplanung

  • Aufgabenteilung, Ziele und Nutzen

  • Detaillierungsgrad der Geschäftsarchitektur

  • Organisatorische Einbettung der Geschäftsarchitektur in die Unternehmensplanung

  • Auswertung und Analyse der Geschäftsarchitektur, Verbesserungspotenziale entdecken

  • Die Umsetzung von Verbesserungen

 

Die Geschäftsarchitektur als Bestandteil der Unternehmensarchitektur

  • Die Geschäftsarchitektur als Grundlage der strategischen Ausrichtung der IT-Landschaften

  • Das Zusammenspiel der anderen Teilarchitekturen mit der Geschäftsarchitektur

  • Überblick zum Gesamtmodell

  • Strukturelle Einbettung der Geschäftsarchitektur in die Unternehmensarchitektur

  • Ermittlung des Geschäftswertes von IT-Projekten

 

Die Entwicklung der Geschäftsarchitektur (“Architecting the Business”)

  • Von der Geschäftsorganisation zum Geschäftsmodell

  • Das Capability Modell: Welche Kompetenzen erfordert das aktuelle Geschäftsmodell?

  • Vom IST zum SOLL: Die Entwicklung des zukünftigen Geschäftsmodells

  • Entwicklung neuer Fähigkeiten und analoge Gestaltung der Technologielandschaft

  

Zielgruppe

Fach- und Geschäftsarchitekten sowie Mitarbeiter aus den Bereichen IT-Management und -Organisation, IT-Archi­tektur-Management, Unternehmens­planung und Prozess-Management