• „Mir haben insbesondere die Anekdoten aus anderen Projekten geholfen.”, Transformations- und Bebauungsplanung 2013
  • „Hier merkt man deutlich: Da spricht die Erfahrung, das ist EAM für Erwachsene!”
  • “Arbeitsatmosphäre sehr gut, Übungen in Kleingruppen hilfreich und an passenden Stellen.”, Transformations- und Bebauungsplanung 2015
  • „Der Referent verdient das Prädikat 'Besonders wertvoll'!”, Transformations- und Bebauungsplanung 2013
  • „Sehr gut gefallen haben mir die Einschübe aus der umfassenden Erfahrung des Referenten.”
  • “Praxisnahe Beispiele!”, Transformations- und Bebauungsplanung 2015
  • „Individuelle Fragen wurden sehr gut beantwortet, da kam die Erfahrung des Referenten sehr gut zum Ausdruck.”, Standards Management 2013
  • „Der Referent hat ein sehr breites und detaillieres Fachwissen, das auf einer breiten Anwendungsbasis aufbaut.”, TOGAF 2012
  • “EAM wurde mir durch das Seminar intensiv nahe gebracht. Durch die vielen Praxisbeispiele ergibt sich ein gutes Bild für die Einführung von EAM in unserer Behörde.”
  • “Gut untermauert durch eigene Erfahrungen.”, Transformations- und Bebauungsplanung 2015
  • „Man merkt die Erfahrung des Referenten. Wirklich interessant und gut gemacht.”, Transformations- und Bebauungsplanung 2009
  • „Gut gewählte Beispiele aus der Praxis.”, Transformations- und Bebauungsplanung 2013
  • „Die an den beiden Tagen vermittelten Informationen waren das Beste, das ich in den letzten Monaten zum Thema Unternehmensarchitektur gehört/gelesen habe.”, Transformations- und Bebauungsplanung 2009
  • „Arbeitsatmosphäre sehr gut, Übungen in Kleingruppen hilfreich und an passenden Stellen.”, Transformations- und Bebauungsplanung 2015

Briefing EA und Digitalisierung

Die EA Capability der Zukunft

  • Sie diskutieren die aktuellen Herausforderungen an ein zukunftsgerichtetes Architekturmanagement und lernen die Stellschrauben zur Optimierung Ihrer EA Capability und das zugehörige Toolset kennen.

Referent: Klaus Niemann | Dauer: 1 Tag

Seminarbeschreibung

Enterprise Architecture ist  - gemeinsam mit der gesamten IT- im Wandel begriffen. Es reicht nicht mehr aus, die Stabilität der gewachsenen IT-Landschaft und deren Compliance mit regulatorischen Anforderungen sicher zu stellen. Vielmehr muss die IT Geschwindigkeit aufnehmen, zum innovativen „Think Tank“ und Enabler einer digitalen Transformation werden. 

Das Architekturmanagement ist gefordert. Doch wie sollte es sich hier positionieren? Wird es überhaupt gefragt? Falls nein, wie wird es Teil des Spiels, statt Zuschauer zu bleiben? Falls ja, welche Antworten kann es geben? Wie muss und kann die "EA Capability" sich verändern? Wie wird das "Architekturmanagement der Zukunft" aussehen?

Unser 1-tägiges Briefing gibt Antworten auf diese und weitere Fragen basierend auf Erkenntnissen aus aktueller Projektarbeit und unserer Studie zur EA Digital Readiness.

Seminarziel

Das Briefing gibt Ihnen

  • eine Übersicht und Klassifikation zu den aktuellen Herausforderungen an die EA  Organisation.
  • ein Framework zu den maßgeblichen Einflussfaktoren, die sich auf die Digital Readiness Ihrer EA auswirken.
  • ein Toolset, mit dessen Hilfe Sie die relevanten Einflussfaktoren identifizieren und zugehörige Stellschrauben bewegen können.


Seminarinhalte

Motivation

  • EA in einer Zeit rasanter Veränderungen, Unsicherheit, zunehmender Komplexität und Ungewissheit.
  • IT of Multiple Speed
  • IT wird zur Commodity, Consumerization ist angesagt.

 Das Digital Readiness Framework

  • Einflussfaktoren
  • Stellschrauben
  • Auswirkungen auf die EA Capability

Neue Kunden der EA

  •  … in der IT.
  •  … außerhalb der IT.
  • Neue Customer Stories und Kanäle.

Der Nutzen von EA im Kontext Digitalisierung

  • EA Value Proposition Mapping.
  • Das Mandat anpassen: Stabilität und Sicherheit bei gleichzeitiger Agilität, Innovationskraft und Flexibilität.

Neue Services / Fähigkeiten der EA

  • Digital Business Modeling
  • EA Engineering
  •  Architectural Thinking
  • und weitere.

Zielgruppe

Das Briefing wendet sich an Unternehmensarchitekten mit Gesamtverantwortung für die EA Organisation.