Artikel

10.07.2017 12:29

EAM für die Erfüllung der EU Datenschutz Grundverordnung


Zum Mai 2018 tritt die neue EU Datenschutz Grundverordnung in Kraft und löst damit die bisherigen nationalen Regelungen ab. Unternehmen, die zu diesem Zeitpunkt nicht in der Lage sind, die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen, drohen hohe Bußgelder bis zu 20 Millionen Euro oder 4% vom Konzernjahresumsatz.

EAM ist in einer Schlüsselposition, um das Gerüst für die Compliance Ihres Unternehmens mit der EU Datenschutz Grundverordnung zu liefern. Durch gezielte Erweiterungen des vom EAM bereitgestellten Unternehmensarchitekturmodells, können die für den Compliance Nachweis erforderlichen Informationen bereitgestellt werden. act! hat das Thema methodisch aufbereitet und steht Ihnen mit Rat und Tat beiseite, Ihre IT für die EU Datenschutz Grundverordnung fit zu machen.

Wir helfen Ihnen Antworten und Lösungen auf die sich stellenden Fragen zu finden:

  • Welche Ziele verfolgt der Gesetzgeber mit der EU Datenschutz Grundverordnung?
  • Welche Anforderungen werden gestellt und auf was ist alles zu achten?
  • Was bedeutet der Aufbau eines Datenschutzmanagementsystems?
  • Was ist die beste Vorgehensweise für ein Projekt zur EU Datenschutz Grundverordnung?
  • Was ist ein realistischer Zeitplan für die Umsetzung?
  • Wie kann ich die Informationen in meinem EA Tool nutzen, um die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen?
  • Was muss zusätzlich erhoben und ausgewertet werden?
  • Wie stelle ich den Übergang von der Projektphase ins Tagesgeschäft sicher?