Artikel

02.05.2018 14:46

Jetzt anmelden zum “Ask me Anything”: Information is the new Gold - Capability Modeling zeitgemäß gedacht


Jeder kennt diesen Satz: “Information is the new Gold”. Aber tragen wir der Bedeutung dieses Satzes auch wirklich Rechnung? Müssen wir das nicht gerade als Architekten besonders ernst nehmen? Und doch erleben wir in unserer Praxis immer wieder Situationen, in denen die zentrale Bedeutung der „Information“ für die Realisierung von Business Capabilities nicht oder nur unzureichend berück­sichtigt wird – oft bleiben dann Chancen für das Business ungenutzt. 

Vielfach wird bei der Herleitung von Capability Maps noch immer die herkömmliche Definition für die Capability  verwendet: „People, Process and Technology“. Diese Definition ist nicht technologie­neutral und damit im Kontext Business Capability zumindest kritisch. Viel wichtiger aber ist, dass inzwischen die „Information“ zu einem zentralen Bestandteil fast jeder Business Capability geworden ist: Die richtigen Informationen, zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort. Es gilt:  People, Process and Information. Diesem Umstand muss jede im EAM genutzte Capability Map Rechnung tragen.

Fragestellungen mit denen wir uns im Rahmen dieser AMA-Session beschäftigen wollen:

  • Wie muss eine zeitgemäße Definition der Business Capability aussehen?
  • Welche Methodik ist zur Ableitung einer Business Capability Map empfehlenswert
  • Wie können existierende Capability Maps geprüft und optimiert werden?
  • Brauche ich dazu eine Information Architecture?
  • Vom Datenmodell zur Informationslogistik: Wie stelle ich die richtige Information, zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort sicher?

Terminoptionen für das AMA:

  • 14.05.2018, 17 bis 18 Uhr
  • 17.05.2018, 10 bis 11 Uhr
  • 22.05.2018, 10 bis 11 Uhr
  • NEU: 18.05.2018, 10 bis 11 Uhr

Hier geht es zur Anmeldung (begrenzte Teilnehmerzahl). Die Veranstaltungen (per Web Session) sind kostenlos.